InterviewVideo

Turtle Shells

Tuna Kaptan ist ein junger Regisseur aus Deutschland. Er stellt beim Festival seinen neuen Film „Schildkröten Panzer“ im deutschen Wettbewerb Kurzfilm vor.

Tuna Kaptan

Beschreiben Sie das DOK Leipzig in 3 Worten: familiär, spannend, sympathisch

Welche Erwartungen haben Sie an das Festival? Inspirationen sammeln und Leute kennenlernen

Wovon könnte ihr nächster Film handeln? Von Jugendlichen in Istanbul

 

Rebecca Meining

Wenn Sie genau drei Aufnahmen hätten, um das DOK Leipzig zu charakterisieren, was würden Sie filmen? Die Blätter im Wind. Offene, freundliche Gesichter, die in die Kamera blicken (von den Filmgästen). Fenster von einem 60er-Jahre-Bau, aus dem die Leute blicken.

Wie viele Filme sehen Sie sich während des Festivals an? Viele!

Was wollen Sie unbedingt als nächstes filmen? Einen Abschlussfilm an der HFF München

 

Wir haben mit ihm und der Kamerafrau des Films, Rebecca Meining, über „Schildkröten Panzer“ gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.