ArtikelInterviewVideo

Another Night on Earth

In Kairo ist die Nacht angebrochen. Die Straßen sind voller Menschen. Menschen mit den unterschiedlichsten Geschichten, Träumen und Ängsten. Um sich einen Weg durch die Stadt zu bahnen, steigen viele von ihnen in ein Taxi.  Der spanische Filmemacher David Munoz dokumentiert in seinem Film „Another Night on Earth“ Gespräche zwischen Taxifahrern und ihren Gästen und fängt so die Stimmung in Ägypten zur Zeit des Arabischen Frühlings ein.

Ohne Scheu davor, ihre persönliche Meinung preiszugeben, berichten die Menschen von ihren Sorgen und Nöten, ihren Hoffnungen und Ängsten: Wie soll ich meinen Kindern die Schulbildung finanzieren? Wenn mein Mann nicht genug verdient und ich als Frau nicht arbeiten kann, wie sollen wir dann unsere Familie ernähren? Was passiert, wenn die Muslim Bruderschaft die Wahlen gewinnen? Und wann wird Mubarak endlich für seine Taten zur Rechenschaft gezogen? Ob Frau oder Mann, jung oder alt, alle kommen sie zu Wort. Alle beschäftigt sie die Frage: Was wird aus Ägypten werden? Der Zuschauer hat die Möglichkeit, den Diskussionen zu dieser Frage eine Nacht lang zu folgen.

Wir haben mit dem Regisseur David Munoz gesprochen und er hat uns unter anderem verraten, über was er normalerweise so redet, wenn er im Taxi sitzt.

Text: Kim-Marie und Lisa-Marie, Interview: Fabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.