In der Radiosendung der DOK Spotter auf RADIO BLAU geht es um Geflüchtete, Virtual Reality, Animationsfilm und DOK im Knast. Eine Stunde lang spielen die Jugendlichen Beiträge aus der Festivalwoche und Musik.

„ON AIR“ mit den DOK Spotters


​9 Tage, 8 Nächte, 15 DOK Spotters und 1000 schöne Momente. Die Besten haben wir zusammengeschnitten. 

Best of DOK Spotters 2017


Der zehnminütige Animationsfilm "Sog" erhielt in diesem Jahr bereits zwei internationale Auszeichnungen. Regisseur ist Jonatan Schwenk - wir haben ihn zum Interview getroffen.

Von Fischen in Bäumen



David Sieveking beschäftigt sich in "Eingeimpft" mit einer der wohl schwierigsten Fragen für Eltern: Impfen - ja oder nein?

Impfen – Ja oder Nein? 


2
In der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen teilen die Insassen während des DOKs ihre drei favorisierten Dokumentarfilme mit Besuchern.

Popcorn hinter Gittern


Veronika Raila beschreibt sich selbst als Sandmädchen. In einem Moment ist alles in Ordnung, im nächsten kommt die Böe und Veronika zerfällt langsam in Einzelteile.

Mädchen aus Sand



"Montags in Dresden" von Sabine Michel beleuchtet die Hintergründe der Pegida-Bewegung in Dresden. Wir haben uns den Film angeschaut und Menschen zu Pegida befragt.

Montags in Dresden


Er wird häufig als der Dritte Weltkrieg bezeichnet - der seit über 20 Jahren andauernde Bürgerkrieg im Kongo. Eine juristische Aufarbeitung der Verbrechen fand bisher nicht statt.

Krisengebiet Kongo


Der französische Film "Enfants du teril" begleitet die Brüder Loïc und Théo, die mit ihrer Mutter in einem Armenviertel in Nordfrankreichs wohnen.

Von Armut und Träumen





Jutta Krug entscheidet, ob der WDR Co-Produzent bei einem Dokumentarfilm wird oder nicht. Im Interview gibt Sie uns Einblicke in ihre Arbeit.

Eine Hebamme für Dokumentarfilme