ArtikelErfahrungsberichtInterviewVideo

Einmal quer durch’s Festivalzentrum

Festivalzentrum im Museum der bildenden Künste

Es gibt beim DOK-Festival in Leipzig nur einen Ort, wo alle Filmemacher auf jeden Fall einmal vorbei müssen: Das Festivalbüro. Dementsprechend ist dort eigentlich immer was los. Der pefekte Ort für die DOK Spotters, um sich umzuhören und umzuschauen und das Erlebte in einem Videoreport festzuhalten.

Im Foyer des Museums der bildenden Künste ist es laut. In der einen Ecke werden gerade Fotos von Filmemachern geschossen, in einer anderen holen Journalisten ihre Pressekarten ab. Man hört  nicht nur etliche verschiedene Sprachen, sondern man trifft auch ganz unterschiedliche Menschen. Damit ihr euch die Atmosphäre dort mal vorstellen könnt, waren wir mit der Kamera vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.