ArtikelErfahrungsberichtVideo

DOK Spotters 2012 – Endlich geht es los!

Das 55. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm ist ein Festival der Rekorde. 198 Beiträge aus 113 Länder, darunter 26 Weltpremieren. Auch bei den DOK Spottern gibt es einen Rekord zu feiern: Wir sind ganze 14 Jugendliche, die in diesem Jahr über das DOK Leipzig berichten und unser Tag gestaltete sich schon überaus spannend.

Unser erstes Treffen begann heute morgen 10 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erhielten wir eine Einführung in die Technik: das heißt, wie kann man Ton- und Videoaufnahmen erstellen oder wie funktionieren Blog-Einträge?

Nachdem wir uns einen Überblick über das Programm verschafft haben, fanden sich sofort vielfältige Themen für unsere zukünftigen Beiträge (ihr dürft also gespannt sein!) Weiter ging es zum Festivalzentrum, das sich im Museum der bildenden Künste befindet. Dort holten wir unsere Presse-Ausweise ab, mit denen wir Zugang zu allen Filmen des Programms haben. Außerdem ist dort auch unser Vorstellungsvideo entstanden:

Ihr wollt mehr über uns wissen? Mehr lustige Infos zu den einzelnen DOK Spotters findet ihr in unseren Steckbriefen.

Autorin: Louisa Zimmer 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.